Seitentitel
Knulps Reisen

Knulps Reisen

Spezialist für Galicien und Nordspanien

Knulps Reisen im Interview

Feedback unserer Gäste

Knulps Reisen im Interview

Remscheider General-Anzeiger. (Dezember 2020)

Remscheider General-Anzeiger. (April 2020)

Spanien ist "einfaches Risikogebiet".

Am 11.07.2021 hat das RKI ganz Spanien zu einem "einfachen Risikogebiet" erklärt. Reiserückkehrer müssen keine Quarantäne antreten, wenn sie entweder einen Impfnachweis oder ein negatives Testergebnis vorweisen können.

 

Camiño dos Faros: Wandern auf der Leuchtturmroute (Galicien)

Geführte Küstenwanderreise in Galicien
Termin: Do, 17.06.-Sa, 26.06.2021
Preis: ab 1.175,00€

Auch als Individuelle Reise

Von Leuchtturm zu Leuchtturm entlang der wilden Costa da Morte. Auf Wanderwegen und Anglerpfaden wandert ihr durch unberührte Natur, durch ein Küstengebirge mit faszinierenden Granitsteinformationen, über einsame Naturstrände, die nur zu Fuß erreichbar sind, vorbei an Steilklippen und durch urige Fischerdörfer. Ihr beginnt im Küstenort Malpica und wandert in acht Tagen auf ausgewählten Abschnitten auf der Leuchtturmroute, dem Camiño dos Faros, bis zum Kap Finisterre, immer der Sonne entgegen. Die letzten zwei Nächte verbringt ihr in einem schicken Landhotel in Finisterre. Von euren Zimmern aus genießt ihr Blick aufs Meer und auf den traumhaften Naturstrand Mar da Fora. Mehr Infos ...

Nächste Gartenreise: Zur Kamelienblüte nach Galicien

Geführte Gartenreise am Meer
Termin: März 2022
Preis: ab 995,00€

Auch als Individuelle Reise

Frühling in Galicien. Während in anderen Teilen Europas die Gärten im Winterschlaf liegen, entwickeln galicische Gärten ihre größte Blütenpracht. Azaleen, Akazien, Eukalyptusbäume, Stechginster, Magnolien, Callas und Kamelien. Überall grünt und blüht es farbenfroh! Ihr besucht Galiciens schönste Herrenhäuser, wandelt durch weitläufige Parkanlagen und kostet hervorragende Meeresfrüchte und Wein, immer entlang der Kamelienstraße. Mehr Infos ...
 

Corona: Wandern auf dem Camiño dos Faros (Reisebericht Sept 2020)

13.09.2020 Seit einem Monat besteht mittlerweile eine Reisewarnung für das gesamte Spanische Festland. Damit begann eine zweite Stornierungswelle...

Thomas ist unser langjähriger Stammkunde. Mindestens eine Reise bucht er pro Jahr bei KNULPS REISEN und so durften wir schon mehrere Reisen in Kantabrien, Asturien, Galicien und Portugal für ihn organisieren. In diesem Jahr ist er tatsächlich seit März unser erster und einziger Reisegast, abgesehen von fünf Reiseteilnehmern unserer Gruppenwanderreise auf dem Fischerweg (Rota Vicentina) im Südwesten Portugals, die in zehn Tagen startet.

Viele Leute schreckt derzeit die mögliche Aussicht auf eine Quarantäne nach Rückkehr von einer Spanienreise ab, andere fürchten sich aber auch vor der strengen Maskenpflicht und anderen Vorschriften. Wir haben Thomas gefragt, ob er uns ab und an von unterwegs berichten würde, damit ich einen oder mehrere Berichte darüber schreiben kann. Denn sicher interessiert es sehr viele Menschen, wie es einem derzeit ergeht auf einer Reise im Nordwesten Spaniens.

Thomas hat sich tatsächlich bereit erklärt, uns regelmäßig zu berichten und er hat heute schon damit begonnen. Gestern ist er übrigens nach Malpica angereist und heute hat er dort eine Zusatzwanderung unternommen. Ab morgen startet er seine 13-tägige Wanderreise auf dem Leuchtturmweg, dem sogenannten "Camiño dos Faros".

--> Hier geht es zum REISEBERICHT, FOTOS, VIDEOS UND INTERVIEW ...

Copyright 2018.